Nach der Veröffentlichung von Film und Publikation zum Thema „Auswirkungen von Krieg, Flucht und Verfolgung auf die zweite Generation von Flüchtlingen in der Schweiz“  im zweiten Teil des Projekts Kein Kinderspiel stehen in nächster Zeit die Vermittlung, fachliche Auseinandersetzung und künstlerische Aufarbeitung der Forschungsresultate im Vordergrund.

Seit September 2017 kommt eine interaktive Videoinstallation zum Einsatz an Berufsschulen und Gymnasien in Zürich, Bern, Basel und Schaffhausen. Diese bezieht sich auf Auszüge aus dem Film «Kein Kinderspiel» und eröffnet einen virtuellen Raum, in dem unsere Protagonisten/-innen durch ausgewählte Fragen Jugendliche dazu anregen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Ende 2018 wird eine Wanderausstellung mit Empfehlungen  auf zugängliche Art und Weise über ein hochaktuelles Thema, nämlich die Folgen von Krieg und Verfolgung für die zweite Generation junger Flüchtlinge aufklären.

Wir sind Kooperationspartner von Face-Migration im Langzeitprojekt „Kein Kinderspiel“.

 

In Kooperation mit Face-Migration.
Konzept.
Schnitt.
Ausführung.
Technik.
Organisation.
Grafik.