KEIN KINDERSPIEL – PUBLIKATION

Krieg, Gewalt und Verfolgung zwingen gegenwärtig sehr viele Menschen, ihre Heimat zu verlassen und das Erlebte in der Fremde zu verarbeiten. Dabei beeinflussen die schwierigen Erfahrungen, welche die Eltern gemacht haben, massgeblich das Leben ihrer Kinder. Diese rücken als Angehörige der 2. Generation, die entweder bereits in der Schweiz geboren oder hier einen Grossteil der Schul- und Ausbildungszeit verbracht haben, nach und nach in den Fokus von Therapie, Forschung und Öffentlichkeit. Ihnen wird im 45-minütigen Portraitfilm und der dazugehörigen Broschüre «Kein Kinderspiel» erstmals eine Stimme verleihen.

Wir sind Kooperationspartner von Face-Migration im Langzeitprojekt „Kein Kinderspiel“.

 

 

In Kooperation mit Face-Migration.
GRAFIK.
KONZEPT.
DREH.
SCHNITT.